Samstag , Tag 5 der Ausstellung in dem EKZ Leissling „Schöne Aussicht“ – Impressionen und Kommentar

Am fünften Tag der Ausstellung wurden die Figuren neu arrangiert auf der Bühne. Wieder mir der tatkräftigen Hilfe des Hausservice insbesondere Herrn Kray. Leider sind die Beschreibungen einzelner Figuren vom Centermanagement entfernt worden. Die Beantwortung auf die Fragen: „WARUM DENN DASS?“ und “ VON WELCHEN FIGUREN ?“ , die euch sicher jetzt beschäftigen,  kann ich euch erst nächste Woche geben.  Alles in allem ist die Ausstellung sehr gelungen und die Leute sind echt begeistert wie man auch am Gästebuch erkennen kann. Manche Leute stellen sich sogar davor und lassen sich mit den Figuren fotografieren. Es ehrt mich ungemein und ich bin total stolz der Welt etwas geben zu können das Sie schöner, besser, interessanter und lebenswerter macht. Ob es nun die satirische Riesenfigur des „Merkelbot“ ist oder „die flüchtig Gebärende“ als satirischen Augenmerk zum staatsdestabilisierenden und kulturzerstörenden Flüchtlingszunamie. Oder ob es einfach nur mal die Sozialkritische Satire zum Handywahn in Form des „modernen Menschen“ ist die ich darstellen kann. Ich bin dem Centermangement der „Schönen Aussicht“ auch sehr dankbar dafür das es keinen politischen Standpunkt bezieht und die künstlerische Freiheit und die Meinungsfreiheit unserer Demokratie umsetzt indem Sie meine Ausstellung gewährt.

Es ist enorm wichtig das Menschen in vollem Maße informiert werden über das was im Staat gemacht wird. Da die Massenmedien diesem Auftrag schon lange  nicht mehr nachkommen muss es Künstler wie mich geben die auch Ihre Kunst zur Information nutzen und das Volk aufklären und informieren.Vor allem über die Dinge die von der Regierung mit Ihrer Politik, über die Köpfe des Volkes undemokratisch durchgesetzt werden. (TTIP , CETA)

Aufzuklären über die Geschichte und Hintergründe die zur momentanen angespannten Situation in Deutschland führten ist enorm wichtig. Wichtig um zu verstehen , zu verinnerlichen und zu Handeln im für jeden Einzelnen eigenen Interesse. Die Interessen aller Menschen im Land zu schützen die sich tagtäglich für viel zu hohe Steuern und Abgaben den Hintern wund arbeiten und sich selbst dabei total vergessen.  Sie  erkranken an Depression – falsch genannt „Burnout“ und werden zerstört  durch Krebs. Wie Sklaven oder Nutzvieh behandelt zu werden gefällt niemandem. Aber das ist nun mal der Status Quo!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s