„Vernissage“ im EKZ Leissling vom 09.08.2016- 02.09.2016

Nach einigen schweißtreibenden Vorbereitungen ist gestern meine Ausstellung im EKZ Leissling “ Schöne Aussicht“ gestartet. Erst einmal vielen Dank an Frau Deller (Managerin) für die Möglichkeit und Herrn Kray (Facility-Manager) für die technische und muskelanstrengende Hilfe. Und natürlich dem Christian für seine starken Arme und seiner Tochter Tarja für die Geduld!

Schließlich mache ich Kunst in Metall und nicht aus Zuckerwatte. Dementsprechend schweißtreibend schwer sind der Transport und die Verladung meiner metallenen Skulpturen. Aber es hat alles soweit geklappt. Hänger von Firma GMACH aus Wethau geliehen. Meinen Minitransporter voll gepackt und ab ging die Fuhre mit 3 mannshohen Skulpturen  und einem Merkelbot! Dazu noch die Flugwespen und der Schmuck für die Vitrine.

Naja alles ging nicht so glatt. Die „flüchtig Gebärende“ wollte nicht auf der Bühne stehen. Also noch mal rein ins Auto die Gute. Ab zum Stahlhandel und eine 10mm Stahlplatte erworben, ab ins Atelier und die Platte unter die High Heals angeschweißt. Und siehe da , Sie steht echt fest. Wieder zurück ins Auto gepackt die Rastalady und der Schweiß lief. Nun noch fix unter die Dusche und fertig machen für die Presse. Termin 14.30uhr hinter dem Cafe in der Mitte des EKZ.

Pünktlich  14.12Uhr stand die „flüchtig Gebärende“ auf Ihrem Platz an der Seite vom „modernen Menschen“ , dem „Kettensoldaten“ , der „Kettenkatze“ und dem „BMW-Vogel“ auf der Bühne.

14.30Uhr , stand ich schon aufgeregt wartend auf die Presse an der Bühne. Kurzer Anruf. „Es wird später.“ meint Herr Kunich von der mitteldeutschen Zeitung. Okay- dachte ich mir. Na dann erst mal ein leckeres EIS und ruhig auf die Bank setzen . Timing! Das Eis war fertig gegessen. Herr Kunich stand vor mir. Das Universum funktioniert!

Interview ca. 1 Stunde. Habe meine Skulpturen erklärt bis ins Detail. Meinen Werdegang zum Künstler. Wir sprachen über Politik und Zeitgeschehen. Hoffentlich schreibt er einen guten Artikel über meine Kunst und mich.

Der Fotograf schoss ein paar Bilder. Aber ohne mich. Es wird einen Artikel über mich in meiner Werkstatt geben wie ich beim Erschaffen bin. Ich bin gespannt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s